Impuls-Schweißeinheit

Impuls-Schweißeinheit für Materialien, die nicht mit Hochfrequenz (HF) schweißbar sind.

Die Impuls-Schweißeinheit ist eine Zusatzausrüstung für Forsstroms fahrbare und stationäre Hochfrequenz-Schweißmaschinen um dünne Materialien zu schweißen, die nicht auf die Hochfrequenz reagieren und üblicherweise mit Impuls oder Kontaktwärme geschweißt werden. Mit diesen dünnen Materialien werden zum Beispiel Werbebanner und Sonnenschutztücher etc. geschweißt.

Die Impulsschweißeinheit ist in die Forsstrom Maschine integriert und wird durch die normale Steuerung betrieben. Das bedeutet, dass sie einfach bedient werden kann und für das Bedienpersonal keine großartigen Zusatzschulungen notwendig sind.

Zum Einspannen der Impulsschweißelektrode wird die normale Elektrodenhalterung der Maschine genutzt, so dass der Werkzeugwechsel sehr einfach ist. In einer Maschine können unterschiedliche Schweißbreiten verwendet werden.

Mit der Impulsschweißeinheit wird die HF Schweißmaschine zu einem kompletten System mit dem Besten verschiedener Techniken. So muss nicht in mehrere Maschinen investiert werden, um verschiedene Materialtypen zu schweißen.

Eine fahrbare Forsstrom Maschine kann mit der Impulsausrüstung genauso über die gesamte Tischlänge schweißen, wie dies mit Hochfrequenz möglich ist.